D'Saït lued...

Freedom day - Mirco Jungers

Bommeleeër – Verbrechen an der Demokratie?

Freedom Day

Ein Lieserbrief von Mirko Jungers.

In den letzten anderthalb Jahren sind wir alle um einiges schlauer geworden; so wissen wir jetzt, dass es symptomlose „Kranke“ gibt, also eigentlich Gesunde, die ihre „Krankheit“ von der sie zwar nichts mitbekommen, aber trotzdem an andere Menschen weitergeben können, die dann daran erkranken oder sogar sterben können. Um herauszufinden ob jemand an dieser Krankheit ohne Symptome „leidet“, wird ein PCR-Test durchgeführt, der wie sein Erfinder Kary Mullis selbst aussagte nicht für die Diagnose geeignet ist und der abgesehen von einer bestehenden Infektiosität, anhand des CT-Wertes auf fast alles positiv anschlagen kann. Um die anderen Menschen nicht „anzustecken“, sollen wir Masken tragen, von denen seit jeher bekannt ist, dass sie keine „Viren“ aufhalten und wir sollen je nach Land und Region 1 bis 3 Meter Abstand zu unseren Mitmenschen halten, da die Sprungkraft des „Virus“ sich je nach Aufenthaltsort teils erheblich unterscheidet, genauso wie seine Aktivität, die sich am Tag/Nacht Rhythmus zu orientieren scheint (Couvre-Feu ab 23 Uhr) und daran ob die Person sitzt, sich bewegt oder einfach nur dasteht (Maskenpflicht in Restaurants). Das alles wissen wir oder besser gesagt wird uns von den „Experten“ erklärt, obwohl das „Virus“ auch nach anderthalb Jahren wie unterschiedliche Gerichte (z.Bsp in Spanien) bestätigten noch immer nicht isoliert und biochemisch charakterisiert werden konnte. Diese Liste an verordneten Absurditäten könnte noch seitenlang weitergeführt werden, aber letztendlich spielt es nicht die geringste Rolle wie widersprüchlich oder wissenschaftlich falsch dieser ganze Corona-Wahnsinn ist, denn eigentlich geht es ja nur darum zu gehorchen und widerstandlos in die neue Weltordnung zu marschieren.

Corona-Leugnung als Strafbestand

Um sicherzustellen, dass auch niemand, der den offensichtlichen Wahnsinn mehr oder weniger durchschaut hat aus der Reihe tanzt und das Dogma der „sanitären Krise“ in Frage stellt, wird jeder Abweichler stigmatisiert, wahlweise als Schwurbler oder Verschwörungstheoretiker bezeichnet, sozial ausgegrenzt oder sogar von seiner Arbeitsstelle entlassen oder vor Gericht zitiert (in Griechenland gilt „Corona-Leugnung“ bereits als Straftatbestand). Wie ein gewisser Tierarzt vom RKI aus Deutschland mahnte, sollen die Menschen die Maßnahmen auch nicht anzweifeln, sondern diese ohne zu hinterfragen gehorsam umsetzen. Diese Forderung, die von der Mehrheit während den letzten anderthalb Jahre größtenteils pflichtbewusst befolgt wurde, gilt auch als Handlungsmaxime für die Zukunft in der nicht nur der gesunde Menschenverstand der Vergangenheit angehört, sondern auch bestimmte Handlungen und Wörter in ihr Gegenteil umgedeutet werden; so werden aus Gesunden (potentielle) Kranke, aus Kritikern werden Hetzer oder Verschwörungstheoretiker, aus Mitmenschen potentielle Virenträger, aus Freizeitaktivitäten werden Superspreader Events, aus experimentellen Gen-Spritzen werden schützende Impfungen, Ungeimpfte werden zur Gefahr für Geimpfte und Isolation und Wegsperren werden als Schutz dargestellt. Die Lüge wird somit zur Wahrheit, die ihren vorläufigen Höhepunkt in dem sogenannten „Freedom Day“ findet, also nach Orwellschem Neusprech der Tag der Freiheit, an dem einige der demütigenden und in Bezug auf Viren unnütze Maßnahmen teilweise, provisorisch und hauptsächlich für den gehorsamen Bevölkerungsanteil fallen gelassen werden, weil dieser dem Druck der Regierung nachgab und sich einen nicht ausreichend geprüften neuartigen Impfstoff gegen eine Krankheit mit einer Überlebenswahrscheinlichkeit von über 99% verpassen ließ.

Staatsterror mit einem 'Virus'

Obwohl so mancher gutgläubiger Zeitgenosse sich auch zum jetzigen Zeitpunkt vielleicht immer noch einzureden versucht, dass dies alles nur wegen diesem mysteriösen Virus getan wird, sollte doch jeder der noch zu eigenständigem Denken fähig ist, egal ob geimpft oder nicht, sich das gegenwärtige Ausmaß der Situation klar vor Augen führen. Auf der einen Seite wird eine Gruppe von Menschen, die sich nicht 100% dem Diktat der Regierung unterwerfen will immer weiter ins soziale Abseits gedrängt, wobei früher oder später deren gesamte gesellschaftliche Existenz auf dem Spiel stehen wird, insbesondere dann, wenn die besagte Gruppe der Ungeimpften nicht mehr arbeiten und Geld verdienen darf. Die Tatsache, dass dieser Staatsterror mit einem „Virus“ begründet wird, von dem die wenigsten überhaupt irgendetwas mitbekommen hätten, wenn die mediale und politische Dauerpropaganda nicht 24/24 Stunden auf die Menschen eingeprügelt hätte, sollte eigentlich den meisten die Unverhältnismäßigkeit dieses Terrors erkennen lassen, wobei die Faktenlage, dass Geimpfte auch weiterhin erkranken und auch andere anstecken können, jedem bewusst machen sollte, dass es hierbei um vieles, aber mit Sicherheit weder um ein Virus, noch um die Gesundheit der treuen Untertanen geht. Auf der anderen Seite befinden sich die zurzeit Geimpften, also diejenigen die die zum jetzigen Zeitpunkt vorgeschriebenen Impfdosen erhalten haben und die als Belohnung für diesen Akt ein bisschen raus auf die Wiese zum Spielen dürfen, zumindest solange bis der Staat sie zur Auffrischungsimpfung oder zu anderen Maßnahmen auffordert, denn und das ist der entscheidende Punkt der weit über die x Impfungen hinaus geht; durch das Akzeptieren der Impfungen und vor allem des Covid-Checks willigt der Bürger ein, dass er für den teilweisen und provisorischen Rückerhalt seiner geraubten Grundrechte im Gegenzug dem Staat die Macht über seinen Körper und seine Seele überlässt.

Nicht nur dass er dadurch einwilligt, dass eine Gruppe von andersdenkenden Menschen ihrer Rechte beraubt wird, sondern auch dass es für ihn in Ordnung ist sein Menschsein an die Herrschaftselite zu verkaufen. Er legitimiert den Staat, als Handlanger dieser Elite, den Menschen zu einem würdelosen, gleichgeschalteten Zirkusaffen zu degradieren, der für ein paar Bananen Kunststücke vollführt, respektiv sich dem Willen des Dompteurs ausliefert, der nach seinem Gutdünken über ihn bestimmen darf. Neben Impfungen können in diesem Covid-Pass mit genau denselben fadenscheinigen, wissenschaftlich falschen Argumenten mit schön klingenden Worthülsen wie Solidarität, sofern dies überhaupt noch als notwendig erachtet wird jedes Medikament oder jede Behandlung etc zur Voraussetzung der gesellschaftlichen Existenz gemacht werden.

Es sind keine prophetischen Gaben erforderlich um zu erahnen, dass die staatliche Kontrolle sich auf weitere Aspekte ausdehnen wird, wie dies in China bereits mit dem sozialen Punkteführerschein praktiziert wird, wo den Staatsbürgern für jedes unerwünschte Verhalten, wie zum Beispiel bei Rot die Ampel überqueren, Punkte von ihrem digitalen Pass abgezogen werden, wodurch sie immer mehr Rechte in der Gesellschaft verlieren. Dieser Verkauf von Leib und Seele an die Herrschaftselite läutet definitiv eine Zeitenwende ein, dessen sich jeder Mensch unabhängig von seinem aktuellen Impfstatus bewusst sein sollte, denn wenn dieses Prinzip des Covid-Checks akzeptiert wird, dann ist die Büchse der Pandora endgültig geöffnet und der staatlichen Tyrannei fast keine Grenzen mehr gesetzt. Um dem ganzen orchestrierten Wahnsinn noch die Krone aufzusetzen und die Bürger vollends zu verhöhnen, wird dieser Tag auch noch als „Freedom Day“ in die Geschichte eingehen, eine Bezeichnung die nicht zynischer den zur Schau gestellten Gehorsam der Menschen verhöhnt und definitiv als der Tag gelten wird an dem die Freiheit endgültig zu Grabe getragen wurde.

Mirko Jungers

BasTV Telegram KanalKlick hei an abonnéier eisen Kanal »
Fanmail

Schreif dëch am Fanmail-System an, fir keng Sendung ze verpassen an ëmmer um Courant ze bleiwen vun allem waat zu Lëtzebuerg leeft. En plus kannst du flott Präisser gewannen, déi zesummen matt eisen Partnern iwwert d'Fanmail verspillt ginn.

Siff matt dobai a gëff och du e Member vun eiser grousser BasTV-Famill!

Eis Fanmail ass gratis an kann zu all Moment désabonnéiert ginn.

BasTV - PartnerPublicitéit
Support

BasTV ass e privat finanzéierten Medien-Kanal. Wann dir eis Interviews an Artikelen gefaalen, an du hëllefen wëlls daat fräi Meenung an Gedanken weider verbreet ginn, dann wieren mir frou wanns du BasTV giffs supporten.

Du kanns ganz einfach iwwert Paypal, Visa-Kaart oder per Banktransfert eng klèng oder grouss Somm spenden. All Hëllef ass wëllkomm!

Wanns du interéissert bass op eisem Site deng Werbung ze weisen, fënns du weider Informatiounen op dëser Säit » Publizitéit

Méi Info »